März 17, 2020

2 Tipps für mehr Aufmerksamkeit bei deinem Hund

Dein Hund achtet draußen nicht auf dich? Drinnen in der Wohnung / im Haus ist dein Hund immer in deiner Nähe und kriegt jede Bewegung von dir mit, aber draußen vergisst er oft, dass es dich gibt?

Mit dieser Problematik melden sich viele Kunden bei mir in der Hundeschule, denn es wäre sehr viel schöner, wenn auch draußen alles klappen würde und der Hund aufmerksam wäre!

Doch was kann man hier tun, um das Verhalten des Hundes zu ändern?

Es gibt 2 einfache Tipps, wie du in sehr kurzer Zeit deutlich öfters auch draußen die Aufmerksamkeit deines Hundes erhältst!

  • Wenn dein Hund zufällig zu dir schaut beim spazieren gehen, belohne dies hochwertig!

  • Mache aus euren Spaziergängen tolle Ereignisse für dich und deinen Hund!

Du siehst, so schwer ist es gar nicht! Der Hund sollte lernen, dass es sich lohnt, auf dich zu achten! Ein Hund der gerne frisst, freut sich draußen über gemeinsame Futter-Such-Spiele oder auch regelmäßige Belohnungen, wenn er sich nach dir umschaut.

Ein Hund, der gerne spielt, liebt auch draußen verschiedene Spiele mit dir!

​Mache die Spaziergänge abwechslungsreich und erlebe mit deinem Hund gemeinsam Abenteuer! Dein Hund sollte Spaß an den Spaziergängen GEMEINSAM mit dir haben! Er sollte sich freuen, mit dir draußen etwas zu erleben!

​Du siehst, es ist gar nicht so schwer! 

Du möchtest mehr zum ​Hundetraining über positive Verstärkung erfahren und weitere Tipps von mir erhalten?

Dann ​erhalte gratis weitere Tipps von mir in dem du auf das Bild clickst:


Tags


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere interessante Artikel:

​Bleibe auf dem Laufenden und erhalte gratis 6 Tipps für entspannte Spaziergänge !

>