Januar 26, 2020

Spaß am Training!

​Ganz oft höre ich zu Beginn des Trainings die Frage: "Was muss ich denn dann alles mit meinem Hund trainieren? Wie lange dauert das? Muss ich da so viel Zeit investieren?"

​Training wird als Zwang angesehen, als notwendiges Übel das möglichst schnell erledigt werden soll! Das dann die Erfolge ausbleiben, ist für mich nicht verwunderlich, denn wer ist schon wirklich gut und mit Eifer dabei, wenn man überhaupt keine Lust darauf hat?

Ich hingegegen finde, dass Hundetraining sehr viel Spaß machen kann und auch sollte! Denn nur dann stellen sich auch sehr schnell Erfolge ein!

Mit Spaß und Freude trainieren

​​Die meisten haben Spaß daran, dem eigenen Hund Tricks beizubringen oder Hundesport zu machen. Fast jeder Hund - sogar oft schon die Welpen - können mindestens einen Trick den sie gut und gerne zeigen. Wenn es dann aber um Themen wie Grunderziehung​ geht, sieht das oft wieder ganz anders aus. 

​Doch warum machen wir Menschen überhaupteinen Unterschied, ob wir einen Trick beibringen oder zum Beispiel die Leinenführigkeit? Bei Tricks sehe ich oft ein Lächeln im Gesicht, bei der Grunderziehung wird mit strengem Blick und Ton gearbeitet, weil es ja so wichtig ist dass es klappt. In Wirklichkeit sieht es aber oft ganz anders aus: Tricks klappen fast immer und überall, die Grunderziehung jedoch oftmals nicht.

Für unsere Hunde jedoch gibt es da keinen Unterscheid. Für Hunde sind alle Signale in einer gewissen Form "unsinnig". ​Jeder gesunde Hund kann sich hinsetzen, und trotzdem klappt es bei vielen nicht, wenn der Mensch es von ihm verlangt. Ebenso kann jeder Hund sich irgendwo hinlegen und dort bleiben, aber er muss lernen, dass er dies genau dann macht, wenn sein Mensch es von ihm möchte. 

Was kann man jetzt also machen, damit der Hund mit Freude und Spaß das Verhalten zeigt, welches wir als Mensch auf Signal von ihm sehen wollen?

Die Lösung ist ganz einfach: Habt Spaß im Training mit eurem Hund! Freut euch über die tollen Angebote, die euer Hund euch macht und belohnt dies reichlich!

Das ganze Leben ist ein Trick​

Oftmals gehe ich hin und bringe in meinem Hundetraining den Menschen bei, wie sie dem Hund zum Beispiel einen Trick beibringen können. Hund und Mensch haben Spaß dabei, freuen sich über das gemeinsame und erfolgreiche Training und kommen gut voran. Wenn dies gut klappt, bauen wir Übungen des Grundgehorsams genauso auf. Warum nicht auch ein Platz mit Spaß und Freude aufbauen, als wäre es ein Pfötchen geben?

Der Unterschied ist enorm: Auf einmal arbeiten die Hunde auch bei langweiligen Aufgaben wie zu Beispiel Bei-Fuß-Gehen freudig mit.

Wenn du Spaß im Training hast, wird auch dein Hund Spaß daran kriegen. Und mit Spaß kann man auch ernste Themen oftmals schneller und erfolgreicher angehen und lösen!

Also, habe Spaß mit deinem Hund und schreibe gerne in die Kommentare, welche Übung dir und deinem Hund besonders Spaß machen im Training!

Du möchtest mehr zum ​Hundetraining über positive Verstärkung erfahren und weitere Tipps von mir erhalten?

Dann ​erhalte gratis weitere Tipps von mir in dem du auf das Bild clickst:



Tags

Hundetraining, Spaß, Tricks


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Weitere interessante Artikel:

​Bleibe auf dem Laufenden und erhalte gratis 6 Tipps für entspannte Spaziergänge !

>